#artwalksaarbruecken
5
Remi Rough & LX.One Theo is looking at the window // Försterstraße 21
navigate me
leave a mark

Remi Rough und LX.One sind Künstlerkollegen, Mitglieder des internationalen Künstlerkollektives «Agents of Change» (AOC) und – seit über 10 Jahren – beste Freunde.

 

Kennengelernt haben sich der 1971 geborene Londoner und der acht Jahre jüngere Straßburger im Jahr 2004. Da sich beide selbst als «Perfektionisten mit einer Vorliebe für mathematische Kunst» bezeichnen, hat es auch sofort «klick» gemacht. Remi Rough und LX.One arbeiten seitdem regelmäßig zusammen, sie verwirklichen gemeinsam Projekte, Ausstellungen oder Fassadengestaltungen.

 

Beide Künstler konzentrieren sich inzwischen auf die vom Schriftzug losgelösten Ausdrucksformen des Graffiti, weshalb ihre aktuellen Arbeiten mit traditionellem Graffiti nichts mehr gemein haben. Remi Rough und LX.One teilen ihre Faszination zur Abstraktion. Sie berufen sich auf gemeinsame Vorbilder, Einflüsse und Referenzen. So verweisen die beiden Künstler beispielsweise auf Kunstrichtungen wie den Suprematismus, den Konstruktivismus und den Minimalismus oder aber auch auf die kinetische Kunst und Op-Art.

Making of