#artwalksaarbruecken
6
Heiko Zahlmann & Stohead Mapped 66117 // Stengelstraße 29
navigate me
leave a mark

In Heiko Zahlmanns und Stoheads Künstlerkarriere gibt es einige Schnittpunkte: beide sind Jahrgang 1973, beide begannen Ende der 1980er-Jahre mit dem Sprayen von Graffiti. In Hamburg teilten sie sich über viele Jahre hinweg ein Atelier, gingen gemeinsam auf Reisen und verwirklichten zusammen Projekte.

 

Auch heute noch stellen die beiden deutschen Künstler gelegentlich in Duo-Shows aus und kollaborieren bei Fassadengemälden. Was Heiko Zahlmann und Stohead verbindet ist die Leidenschaft zur Schrift, den verschiedenen Schriftarten und die Weiterentwicklung von Schrift.

 

Ihr persönlicher Stil könnte trotz der zahlreichen Gemeinsamkeiten unterschiedlicher nicht sein: so setzt sich Stohead mit dem, aus dem Graffiti stammenden, «Tagging» (Signaturkürzeln der Sprayer) und Schriften wie Fraktur oder Kufi auseinander. Heiko Zahlmann entwickelt die sog. «Pieces» (großflächig und mehrfarbig gesprühte Graffiti) weiter, zerlegt die Buchstaben und setzt sie in geometrischer Form wieder neu zusammen.

Making of